Gartenfreunde Oberbilk 1945 e.V.
Bildquelle: Stephanie Hofschläger/pixelio.de
Anträge

Lieber Gartenfreund,

damit nicht alle möglichen Garteneinrichtungen, insbesondere Flächen und Maße, in unseren Gärten angelegt werden, bedarf es Genehmigungen.

Teilweise können diese vom Vorstand genehmigt werden, teilweise müssen diese an den Stadtverband eigereicht werden. Der Stadtverband hat hierfür eigene Regeln. Es müssen teilweise Zeichnungen angefertigt werden und der Stadtverband schaut sich diese nach Genehmigung und zeitnaher Errichtung dann auch an. Ja, eingereichte Genehmigungen müssen innerhalb von 12 Monaten, nach Genehmigung, auch errichtet werden.

Für die Einrichtungen, die der Vorstand genehmigen darf, also Vereinsentscheidungen, reicht ein schriftlicher Antrag oder es kann das unten stehende Online-Formular verwendet werden. In diesem Formular steht auch, was der Vorstand genehmigen darf. Sollte es darüber hinaus noch andere Vorstellungen geben, können diese per Nachrichtenfeld auch an den Vorstand übermittelt werden. Dieser wird denn entweder entscheiden oder an den Stadtverband verweisen.

Bitte beachtet bei allem was ihr im Garten errichtet, dass die Verwendung von Beton oder Betonähnlicher-Stoffe, für Fundemente oder Befestigungen, Grundsätzlich untersagt ist. Eine genaue Erläuterung findet ihr in der Kleingartenordnung der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Nutzt gerne unser Online-formular:

Gartenfreund:
Ich beantrage die Genehmigung folgender Einrichtungen:

* Darf eine Grundfläche von 4 qm nicht überschreiten

** Höchstens 8 qm Grundfläche und eine max. Tiefe von 1,2 m. Es ist lediglich die Verwendung handelsüblicher Folie sowie vorgefertigter Kunststoffteile erlaubt.

*** Eine Grundfläche von 1,8 m x 1,8 m bzw. 3,24 qm sowie eine Firsthöhe von 2,2 m darf nicht überschritten werden. Es ist vorzugsweise in Holz zu erstellen; Blechgerätehäuser sind separat zu begrünen.

**** Darf eine Grundfläche von 4 qm nicht überschreiten
Andere Anfragen/Genehmigungen